Eine sichere Zukunft für Pflegekinder (FAST)

Das Problem

Kinder und Jugendliche in Pflegeverhältnissen sind in Bezug auf Identitätsschutz und Cybersicherheit einer Reihe spezifischer Risiken ausgesetzt. Sie wechseln häufig den Wohnort. Dabei gehen ihre persönlichen Informationen durch viele Hände. So werden sie zur Zielscheibe für Identitätsdiebstahl.

Unsere Partner und Programme

Zur Maximierung unserer Reichweite haben wir Partnerschaften mit Non-Profit-Organisationen auf lokaler und nationaler Ebene geschlossen, um bedürftigen Jugendlichen zu helfen. Zu unseren Partnern zählen unter anderem folgende:

  • Bill Wilson Center in Santa Clara, Kalifornien
  • Das Bill Wilson Center bietet Wohnungsvermittlungs-, Bildungs-, Beratungs- und Interessenvertretungsdienste für mehr als 6.300 Kinder, Jugendliche und Familien an.
     
  • Promises2Kids in San Diego, Kalifornien
  • Promises2Kids kümmert sich um die Bedürfnisse von Pflegekindern und hilft Kindern, die aufgrund von Missbrauch und Vernachlässigung aus ihrem Elternhaus genommen wurden.
     
  • Identity Theft Resource Center (ITRC) in San Diego, Kalifornien
  • Das ITRC ist eine Non-Profit-Organisation, gegründet mit dem Ziel, Opfer von Identitätsdiebstahl bei der Klärung ihrer Fälle zu unterstützen und umfassende öffentliche Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit im Zusammenhang mit Identitätsdiebstahl, Datenschutzverletzungen, Cybersicherheit, Scams/Betrug und Bedrohungen für die Privatsphäre zu leisten. 2018 haben mit zusammen mit dem ITRC eine Trendanalyse herausgegeben: " The Impact of Identity Theft on Foster Youth".

Empfohlene externe Ressourcen zu diesem Thema

Broschüren und Begleitmaterial

  • Die Federal Trade Commission (FTC) stellt viele kostenlose Ressourcen zur Verfügung, die als PDF heruntergeladen oder als Sammelbestellung geordert werden können.

Präsentationen und Videos

  • Smart Talk fördert den Dialog zwischen Eltern und Kindern über den verantwortungsbewussten Umgang mit modernen Technologien.
  • Stay Safe Online stellt Ressourcen, Präsentationen und weitere Lehrmaterialien mit dem Schwerpunkt Online-Sicherheit für Kinder, Pädagogen und Unternehmen bereit.
  • ConnectSafely engagiert sich dafür, Benutzer von vernetzten Technologien über Sicherheits- und Datenschutzfragen aufzuklären. Hier finden Sie forschungsbasierte Sicherheitstipps, Elternratgeber, Ratschläge, Neuigkeiten und Kommentare zu allen Aspekten der Nutzung und Regulierung technologischer Geräte.
  • Das Center for Identity , eine Einrichtung der University of Texas, hostet eine umfangreiche virtuelle Sammlung nützlicher Tools zum Schutz vor Identitätsdiebstahl, darunter Wiederherstellungs-Kits, Games und die App IDWise Risk Kit.
  • iKeepSafe umfasst Tools und Ressourcen zu Sicherheits- und Ethikfragen, um Eltern und Pädagogen zu helfen, Kindern den sicheren und umsichtigen Umgang mit dem Internet beizubringen.

Opferhilfe

  • Die Federal Trade Commission (FTC) unterhält ein zentrales Hilfeportal zur Meldung von Identitätsdiebstahl und zur Wiederherstellung von Identitätsdaten.
  • Die National Organization for Victim Assistance (NOVA) ist eine Non-Profit-Organisation, die Opfer, deren Interessevertreter und andere Fachkräfte im Bereich der Opferhilfe betreut.
  • Das Identity Theft Resource Center (ITRC) ist eine Non-Profit-Organisation, die Ressourcen, Tipps zum Schutz vor Identitätsdiebstahl und Informationen zu Betrug und Betrugswarnung für Opfer zur Verfügung stellt.
  • Informationen zu Finanzbetrug erhalten Sie bei der FINRA. Besuchen Sie www.saveandinvest.org, um kostenlose Ressourcen und Tools für Opfer von Finanzbetrug zu erhalten.
  • Das Identity Theft Victims Assistance Network verfügt über ein Toolkit zum Schutz vor Identitätsdiebstahl mit Info- und Trainingsmaterialien, die zum Zweck der Opferhilfe heruntergeladen werden können.
  • Die ID Theft Help App, finanziert vom Office for Victims of Crime des US-Justizministeriums, umfasst interaktive Quiz-Spiele, mit denen Verbraucher lernen können, ihr persönliches Risiko für einen Identitätsdiebstahl einzuschätzen, sowie Push-Benachrichtigungen zu Risiken für ihre privaten Informationen, wie etwa Scams und Datenpannen. Nutzer der App erhalten zudem kostenlose Ressourcen, einschließlich des direkten Zugangs zu einer Opferberatung, bei der sie persönlich betreut werden. Die Fallprotokoll-Funktion der App stellt Opfern von Identitätsdiebstahl aktuelle Kontaktinformationen für Finanzinstitute sowie Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden bereit und speichert alle ergriffenen Maßnahmen in einem exportierbaren Dokument.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an mailto:CR@nortonlifelock.com

Die Erwähnung von Websites oder Links impliziert keine Befürwortung oder Unterstützung jeglicher hier aufgeführter Unternehmen, Materialien, Produkte und/oder Anbieter.

click to top

Back to Top